Sie sind hier://Haftpflichtversicherungen
Haftpflichtversicherungen 2017-08-28T09:28:01+00:00

Haftpflichtversicherung im privaten und gewerblichen Bereich

Gewerbliche Haftpflichtversicherungen

Selbständige Unternehmer müssen alle Risiken, die mit Ihrem Gewerbe in Zusammenhang entstehen selbst tragen. Wenn Sie einen Schaden verursachen, können schnell hohe Kosten auf Sie zu kommen. Dies kann bis zu finanziellen Schwierigkeiten und einer Gefahr fürs Gewerbe führen. Deswegen sollte sich ein Selbständiger umfassend über den richtigen Versicherungsschutz informieren. Eine Versicherung, die jeder Selbständige unbedingt abschließen sollte, ist die Haftpflichtversicherung. In Deutschland ist jeder Unternehmer gesetzlich verpflichtet, für Schäden, die er selbst verursacht hat, aufzukommen. Dazu zählen sowohl Personen-, Sach-, als auch Vermögensschäden.

Betriebshaftpfllichtversicherung

Jeder selbständige Unternehmer sollte eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen. Diese deckt alle Schäden, die der Unternehmer selbst oder seine Mitarbeiter verursacht, ab. Dazu zählen Sach-, Personen- und Vermögensschäden. Wie schnell kann ein Kunde über einen Karton im Flur stolpern und sich einen Arm oder ein Bein brechen. Dann ist es gut, wenn die Kosten von der Betriebshaftpflichtversicherung übernommen werden, und sie diese nicht privat tragen müssen. Auch eine Betiebshaftpflicht Kleingewerbe macht sehr viel Sinn.

Berufshaftpflichtversicherung

Diese Haftpflichtversicherung ist ein Paketangebot aus der Vermögensschadenhaftpflicht und der Betriebshaftpflichtversicherung. Insbesondere für Selbständige aus beratenden Berufen oder dem Dienstleistungsbereich ist dieser Versicherungsschutz essentiell.

D&O-Versicherung

Die D&O-Versicherung schützt alle Unternehmer in Managerberufen. Diese Haftpflichtversicherung sichert das Privatvermögen ab, wenn eine Fehlentscheidung finanziellen Unternehmensschaden verursacht hat. Da diese Schäden oftmals sehr hoch ausfallen können, ist eine D&O-Versicherung eine sinnvolle Entscheidung für einen Manager.

Veranstalterhaftpflichtversicherung

Wenn Sie Veranstalter oder Ausrichter von Events sind, dann ist diese spezielle Haftpflichtversicherung für den Veranstaltungsbereich empfehlenswert. Damit sind Schäden abgesichert, die auf Ihrer Veranstaltung durch Ihr schuldhaftes Handeln entstehen.

Produkthaftpflichtversicherung

Die Produkthaftpflichtversicherung ist ein zusätzlicher Baustein der betrieblichen Haftpflichtversicherung. Hersteller von Produkten können sich dadurch vor Kosten schützen, die durch fehlerhafte Produkte entstehen.

Vermögensschadenhaftpflicht

Für Selbständige in der Dienstleistungs- und Beratungsbranche ist der Schutz vor Schadenersatz nach Vermögensschäden sehr wichtig. Denn hier können schnell immense Kosten durch Falschberatung entstehen.

IT-Haftpflichtversicherung

Diese Haftpflichtversicherung ist eine spezielle Form für Unternehmen der IT-Branche. Mit der IT-Haftpflichtversicherung werden sowohl Personen-, Sach-, als auch echte Vermögensschäden abgesichert.

Frachtführerhaftpflicht

Logistikunternehmen müssen die Haftung für den Transport der fremden Waren und Produkte übernehmen. Diese spezielle Form der Haftpflichtversicherung schützt Unternehmen in der Transportbranche bei Schäden, die beim Transport auftreten.

KFZ-Haftpflichtversicherung

Für die Absicherung der Firmenwagen muss eine KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Daneben kann auch eine Absicherung im Bereich Voll- oder Teilkasko sinnvoll sein, je nach Alter und Wert der Fahrzeuge.

Umwelthaftpflicht

Eine Umwelthaftpflicht stellt eine Ergänzung der betrieblichen Haftpflichtversicherung dar. Hierdurch werden Schäden, die durch Umwelteinflüsse entstehen, abgedeckt. Insbesondere Explosionen können zu erheblichen Schäden führen, die insbesondere kleine Betriebe bis in den finanziellen Ruin treiben.

Vereinshaftpflicht

Eine Vereinshaftpflicht ist eine Haftpflichtversicherung für einen gemeinnützigen eingetragenen Verein. Diese Haftpflichtversicherung schützt sowohl den Verein selbst, als auch seine einzelnen Mitglieder vor Schadenersatzforderungen, wenn ein Schaden während der Vereinstätigkeit entstanden ist.